Wie mache ich eine Voranmeldung für eine Impfung in der Praxis?

Aufgrund der sehr langen Warteliste und der immer noch geringen Verfügbarkeit von Impfstoff für Erstimpfungen können wir aktuell leider keine weiteren Voranmeldungen über unsere Homepage annehmen.

Für Wartelisten-Patienten gilt weiterhin: Wir rufen Sie an, sobald wir Ihnen einen Termin anbieten können!

Bitte sehen Sie von telefonischen Anfragen für Impftermine ab, um eine Überlastung der Telefonleitungen zu verhindern.


Was muss ich tun, wenn ich einen Impftermin in der Praxis bekommen habe?

1. Lesen Sie sich das Aufklärungs-Merkblatt zur Impfung zu Hause sorgfältig durch! 2. Sie können vor der Impfung bei uns ein Aufklärungsgespräch führen, um Fragen und Unklarheiten zu klären, dies ist aber nicht verpflichtend.

3. WICHTIG: bringen Sie zum vereinbarten Termin Ihren Impfausweis mit. Wenn Sie keinen Impfausweis (mehr) haben, stellen wir Ihnen am Impftermin einen neuen Impfausweis aus.

 

Was muss ich sonst noch wissen?

Derzeit werden die Impfstoffe Comirnaty von BioNTech/Pfizer, Vaxzevria von AstraZeneca und Janssen von Johnson& Johnson verimpft.

Die Dosen müssen wöchentlich von uns bestellt werden, die Zuteilung erfolgt dann nach Verfügbarkeit des Impfstoffes. Leider werden regelmäßig weniger Dosen geliefert, als wir bestellt haben.

Es ist daher möglich, daß es zu langen Wartezeiten kommt, obwohl man auf der Warteliste eingetragen ist. Es kann auch passieren, daß bestehende Impftermine verschoben werden müssen, wenn zu wenig Impfstoff geliefert wurde.

Wir setzen uns dafür ein, jedem so schnell wie möglich ein Impfangebot machen zu können!

Hier finden Sie weitere Informationen rund um die Covid-19-Impfung:

COVID-19 und Impfen – Robert-Koch-Institut

Zusammen gegen Corona – Bundes-Gesundheits-Ministerium

Infos zu den Impfstoffen - Paul-Ehrlich-Institut